Ferne Gegenwart
CreativeCommons
Horst Willenberg
Essen und Bielefeld
* 1954
Künstlerisch tätig seit 1968
Zur Postkartengalerie
--->   Fractal AURA

Der Vollständigkeit halber

wird mitgeteilt, dass nicht alle

Informationen vollständig sein können.

 

Kritik - Kommentare - Lob

    Bitte -><- hier

         

Die Ferne Gegenwart

Angeblich sind wir nicht in der Lage, mit unseren Sinnen Ereignisse voneinander zu trennen, die zeitlich zu nah beieinander sind. Für die Augen soll dies 1/17-tel Sekunde sein. Das heißt, ich sehe nichts, was in weniger oder vor weniger als einer siebzehntel Sekunde geschah. Sicher gibt es andere Zahlen für andere Sinne. Diese geschehende noch nicht wahrgenommene Zeit nenne ich: Die Ferne Gegenwart. Diese Ereignisspanne dient mir als Synonym für die Dinge, die nicht mehr in der Zukunft liegen, aber auch noch nicht erlebte Gegenwart sind.